Neue Kunstrichtung

in Bayern

2017

 Münchener Luftkunstgemälde

 



von Ruth Welnhofer

 



Neues neugotisches Rathaus und spätgotischer Backsteinbau der Frauenkirche - München - Originalgröße 100x120 - © Ruth Welnhofer

 

im Spontanrealismus:

 



 

Mit dieser Technik hält die Künstlerin Ruth Welnhofer die unmittelbare Realität Münchens mit kraftvollem Pinselstrich in strahlend bunten Farben auf der Leinwand fest. 

 

Diese andere Perspektive , bei der gegenständliche Kunst  und Abstraktion eine beeindruckende Symbiose eingehen, eröffnet einen völlig neuartigen Eindruck altehrwürdiger, mächtiger Gebäude und Parks aus Epochen der Gotik, des Barocks,  aus Klassizismus und Jugendstil, sowie der Moderne.

 

Über die visuelle Wahrnehmung hinaus, wird der Betrachter emotional berührt und  erspürt  den ausdrucksstarken Charakter, die Schönheit und das bewegte, multikulturelle Leben der Stadt München als internationale Begegnungsstätte.

 

Bei dieser neuartigen Technik des Spontanrealismus werden nach Ruth Welnhofer Individualität, Originalität, spannende Komposition, Kraft, interessante Strukturen und Übergänge, starke Tiefenwirkung, ausgeprägte Farbnuancen und die Harmonie der Kontraste erreicht.

 

Mit ungewöhnlichen Arbeitsmitteln werden sehr viele Schichten auf- bzw. wieder abgetragen, wobei die untersten dabei wichtigerweise translucid  erhalten bleiben, um das Leben in den Bildern nicht zu zerstören.

 

Dabei gelingt es der Künstlerin auf lebendige und farbstarke Art und Weise ihre eigene spontane, emotionale Kreativität mittels realistischer Motive und Lebenssituationen sehr dynamisch umzusetzen.

 

Jedes Bild soll für sie persönlich ein gewisses Geheimnis haben, seine Fläche soll gelebt aussehen, dem Betrachter etwas erzählen,  "Freiheit, Lebensfreude durch Kreativität erspüren" lassen.

 

 



 

 

Marienplatz:

 

 

 

Marienplatz als gesellschaftlicher, kaufmännischer und architektonischer Mittelpunkt Münchens / Doppelbild: oben Türme von Frauenkirche und Rathaus; unten multikulturelle Begegnungen - München - Originalgröße eines Teilbildes 120x100 - © Ruth Welnhofer

 

 

Altes Rathaus und

Alter Peter:

 

 

 

Altes, spätgotisches Rathaus und Alter Peter, Aussichtsturm der ätesten Pfarrkirche Münchens / Marienplatz - München - Originalgröße 100x120 - © Ruth Welnhofer

 

 

Viktualienmarkt:

Karl Valentin

 

 

 

Marktleben auf dem traditionellen Markt, dem Viktualienmarkt (ehemalig "Kräutlmarkt") mit Brunnen zu Ehren des Komikers, Volkssängers, Autors und Filmproduzenten - München - Originalgröße 60x160 - © Ruth Welnhofer

 

 

Odeonsplatz:

 

 

 

Odeonplatz und italienisch anmutendes Flair "la dolce vita" / Doppelbild - München - Originalgröße eines Teilbildes 120x100 - © Ruth Welnhofer
Odeonsplatz / linke Seite von Doppelbild - München - Originalgröße 120x100 - © Ruth Welnhofer
Odeonsplatz / rechte Seite von Doppelbild - München -Originalgröße 120x100 - © Ruth Welnhofer
klassizistischer Bau der Feldherrnhalle am Odeonsplatz, eine Nachbildung der Loggia dei Lanzi in Florenz - München - Originalgröße 120x100 - © Ruth Welnhofer

 

 

Maximilianeum:

 

 

 

Maximilianeum - Frontansicht, seit 1949 Sitz des Bayerischen Landtags - München - Originalgröße 120x100 - © Ruth Welnhofer
Brückenfigur Pallas Athene auf der Maximilianbrücke - Ansicht vor dem Maximilianeum - Göttin der griechischen Mythologie, der Weisheit, der Strategie und des Kampfes, der Kunst, des Handwerks und der Handarbeit - München - Originalgröße 100x120 - © RW
Maximilianeum / Luftansicht des gesamten Gebäudekomplexes mit umlaufender Max-Planck Str., Maximilianstr. und Einsteinstr. - München - Originalgröße 120x100 - © Ruth Welnhofer

 

 

Ruhmeshalle

mit Bavaria:

 

 

 

Ruhmeshalle mit Bavaria - dreiflügelige dorische Säulenhalle auf einer Isarhangkante oberhalb der Theresienwiese; bildet eine bauliche Einheit mit der Statue der Bavaria - München - Originalgröße 100x120 - © Ruth Welnhofer
Bavaria - München - Originalgröße 60x160 - © Ruth Welnhofer

 

 

Olympiapark:

 

 

 

Olympiapark - revolutionäre Sportstätten-Architektur der Olympischen Sommerspiele in München (1972) mit kühnen Glasdächern des Stadions und der Mehrzweckhalle sowie dem 291m hohen Olympiaturm - München - Originalgröße 100x120 - © Ruth Welnhofer

 

 

Prinz Carl Palais:

 

 

 

Eleganz des frühklassizistischen Prinz Carl Palais - München - Originalgröße 100x120 - © Ruth Welnhofer

 

 

Villa Stuck:

 

 

 

neoklassizistische Villa Stuck in der Prinzregentenstraße, Haus des Münchener "Malerfürsten" Franz von Stuck mit Reiterdenkmal und Amazone vor dem stattlichen Eingangsportal - München - Originalgröße 100x120 - © Ruth Welnhofer

 

 

Hofgarten:

 

 

 

barocke Anlage des Hofgartens mit Dianatempel im symmetrieschen Stil der italienischen Renaissance-Architektur entworfen - München - Originalgröße 120x100 - © Ruth Welnhofer

 

 

Hofbräuhaus:

 

 

 

Münchner Hofbräuhaus am Platzl - "Gemütlichkeit und Rituale rund um den goldenen Gerstensaft", die täglich tausende Münchner und Besucher aus aller Welt verwöhnen. - München - Originalgröße 120x100 - © Ruth Welnhofer

 

 

Volksbad:

 

 

 

Müllerisches Volksbad, prächtiges Jugendstilhaus, 1901 fertiggestellt durch eine Spende des Ingenieurs Karl Müller, wurde zum "teuersten Schwimmbad der Welt" und war das erste öffentliche Hallenbad in München - München - Originalgröße 100x120 - © RW
2. Bürgermeister der Stadt Amberg Martin Preuß, MdL RA Dr. Harald Schwartz, Präsidentin des Bayerischen Landtags Barbara Stamm, Bildende Künstlerin Ruth Welnhofer, MdL a.D. Heinz Donhauser, OStD Peter Welnhofer